Startseite
Jahresarbeiten der 8. Klasse

Jahresarbeiten 8. Klasse 03.+04.02.2017

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse präsentierTen am 3. und 4. Februar ihre Jahresarbeiten. In den zum Abschluss gebrachten Jahresarbeiten hatten die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, sich ein Jahr lang mit einem Thema theoretisch und praktisch auseinanderzusetzen. Das Finden des Themas und der Zielsetzung sowie das Planen der Lernschritte war ganz allein Aufgabe der Schüler. Somit näherte sich jeder auf ganz individuelle Art und Weise seinem Thema. Jeder Schüler sprach in einem etwa 10 minütigen Vortrag über sein Thema und den Bearbeitungsprozess . An selbst gestalteten Ständen wurden sorgfältig gearbeitete praktische Arbeiten ausgestellt. Dort konnte man sich auch in den umfangreichen, handgeschriebenen schriftlichen Arbeiten ausführlich zu den gewählten künstlerischen Themen, wie „Metallfiguren“ und „Kalligraphie und die Geschichte der Schrift“, technischen Themen, wie „Instandsetzung einer Puch Maxi“ oder anderen interessanten Themen erkundigen.

Mit der Präsentation der Jahresarbeiten stehen die Achtklässler im Übergang von der Mittelstufe zur Oberstufe. Die vertiefte Auseinandersetzung fordert die jungen Menschen heraus, lässt sie neue Inhalte erfahren, eigene Lösungsstrategien und Phantasien entwickeln, an Grenzen stoßen. Da die Schüler in dieser Lebensphase sehr auf sich fokussiert sind, hilft ihnen die Aufgabe, über den Tellerrand hinaus zu schauen und dann ein Stück von sich und ihren Entwicklungsschritten der Öffentlichkeit zu zeigen. Die Arbeit mit einem Betreuer gibt den Schülern zudem die Möglichkeit von Profis zu lernen.