Startseite
Jahresarbeiten der 8. Klasse

Konzert des Oberstufenchores 08.05.2019

Konzert des Oberstufenchores am 8. Mai in der Martinskirche

... und dann, abends im Konzert, ist es tatsächlich passiert: Gleich das erste Stück ging schief. Uneinigkeit herrschte über die Anzahl der Wiederholungen, einige Schülerinnen waren weiter als der Rest, der Pianist verzweifelt auf der Suche nach dem richtigen Takt, Verwirrung auf der ganzen Linie, die Dirigentin mittendrin. Abbruch nach nur wenigen Minuten. Eigentlich das, wovor man sich am meisten fürchtet. Und was passierte dann?

Dann war der Bann gebrochen, das Publikum vollends wach und auf unserer Seite. Ein neuer Start, gelöst, mit einem Lächeln im Gesicht und das weitere Konzert eine reine Freude. Keine weiteren Pannen, im Gegenteil: Leichtigkeit, kraftvolle Stimmen, Präsenz jedes Einzelnen, uns konnte nichts mehr passieren. Das einleitende Gewitter von „Africa“ noch stürmischer als am Morgen vor den Schülern, die Gospels noch inniger, der gesamte Klang noch voller und klarer.

So wurde dieses Konzert der krönende Abschluss eines langen, nicht immer leichten Weges. Hinter uns lagen Proben, in denen mehr diskutiert als gesungen wurde und eine Chorfahrt mit einigen Turbulenzen.

Diese beiden Konzerte, am Morgen das vor den Schülern, am Abend vor den Eltern, in der wunderbaren Atmosphäre der Martinskirche, zeigten worum es letztendlich von Anfang an ging: um die berührende Kraft der Musik und das gemeinschaftsbildende Erlebnis des Chorsingens.

Wir möchten diesen Weg gerne mit voller Leidenschaft weiterführen.

Annika Kirschke, Roland Schulze-Schilddorf, Johanna Schutzbach